Höchberg

Die Liste der Höchberger Grünen für die Kommunalwahl 2014

Umweltfreundlich – Natur bewahren

  • Keine unnötige Versiegelung von Böden
  • Begrenzte Erweiterung des Gewerbegebiets
  • Umweltverträgliche Wärmedämmung bei
  • Sanierung und Neubau von Gemeindebauten
  • Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung
  • Alternative Antriebe für Gemeindefahrzeuge
  • Bau einer Stromtankstelle
  • Ausbau des ÖPNV für alle Höchberger
  • Wir haben genug Sendemasten!
  • Konsequente Umsetzung der Energiewende
  • Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft 

Sozial verantwortlich

  • Sozialintegrativer Ausbau der Ganztagsschule 
  • Hilfe bei der Förderung von Kindern aus bildungsfernen Familien 
  • Weiterentwicklung der Angebote für Senioren 
  • Verbesserung der Angebote für Jugendliche 
  • Gemeindezuschuss für Höchberger Tafel 
  • Tarifbindung bei Gemeinde-Ausschreibungen 
  • Schaffung von tarifgebundenen Arbeitsplätzen in Höchberg 
  • Gleichgewichtige Berücksichtigung von Arbeitnehmerinteressen und den Interessen von Gewerbetreibenden und Investoren

Sinnvoll

  • Bessere Sicherung der Schulwege
  • Geschwindigkeitsüberwachung an neuralgischen Verkehrspunkten
  • Mehr verkehrsberuhigte Straßen 
  • Ortskern als attraktiver Lebensraum mit weniger motorisiertem Durchgangsverkehr 
  • Bau einer Ballspielhalle statt einer Veranstaltungshalle, wenn mittelfristig ausreichender Bedarf besteht 
  • Ausbau der Radwege

Finanziell nachhaltig

  • Keine überteuerten Aufkäufe von Grundstücken und Häusern durch die Gemeinde 
  • Schließen von Baulücken vor Ausweisung neuer Baugebiete 
  • Nachhaltigere und sparsamere Haushaltspolitik 
  • Keine Prestigeobjekte sondern Investitionen in die Zukunft (z. B. in erneuerbare Energien)