KV Würzburg - Land

Im Gemeinderat Kürnach stellte Kerstin Celina einen Antrag auf einen "Ökoflächen-Kataster".

Mit diesem Kataster soll dokumentiert werden, wie die ökologischen Ausgleichsflächen tatsächlich ortsnah umgesetzt werden können, oder ob auf weiter entfernte Ausgleichsflächen zurückgegriffen wurde.

Für die Bürger*innen bedeutet ein öffentlich zugängliches Kataster Zusammenhänge zwischen Flächenverbrauch auf der einen Seite und Schutz der Natur durch ökologische Ausgleichsmaßnahmen auf der anderen Seite selbst zu beurteilen zu können und ökologische Ausgleichsmaßnahmen und deren Entwicklung kennen- und schätzen lernen zu können.

Zum Antrag geht es hier


Newsletter abonnieren

captcha 
I agree with the Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du