KV Würzburg - Land

Betrachtung der Dimensionen des geplanten Baugebiets

 

Vor Ort zeigten die Grünen Ochsenfurt den interessierten Bürger/innen bei einem Spaziergang die Ausmaße des geplanten Baugebiets am Oberen Dümmersberg, einschließlich der betroffenen Biotope, um ein Gefühl für die Dimensionen zu vermitteln. Anhand von Planunterlagen konnten Lage und Umgriff nachvollzogen werden, ebenso wie die Beziehungen zur Infrastruktur, Erschließung und Umgehungsstraße.

Ochsenfurt. Der Aufstieg über die Kniebreche zum Oberen Dümmersberg hoch verfehlte seine Wirkung nicht: „Ganz schön steil und eng - und hier soll ein Fuß- und Radweg entstehen?“ Ungläubig staunten mehr als 30 interessierte Bürger/innen über das Ansinnen der Stadt Ochsenfurt, hier eine fußläufige Verbindung vom geplanten Wohnsiedlungsgebiet „Oberer Dümmersberg“ (Hochebene oberhalb Hauptfriedhof, hinter den ehemaligen 3 Pappeln) zur Nahversorgung und in die Stadt zu schaffen. Zum täglichen Einkauf wäre dieser Weg nicht geeignet, da waren sich die Teilnehmer des Rundgangs um das geplante Wohnsiedlungsgebiet einig.

Weiterlesen ...

Die Grünen Ochsenfurt spendieren Mittagessen in der Zauberwaldsiedlung  

Diesmal ging es heiß her bei der Essensausgabe der Grünen Ochsenfurt am Ferienspielplatz „Zauberwald“. Die Grünen Ochsenfurt spendierten traditionsgemäß ein Mittagessen.

Nicht nur wegen der sengenden Sonne ging es heiß her bei der Essensausgabe beim Ferienspielplatz „Zauberwald“. Denn es gab das Lieblingsessen fast aller Kinder: Ravioli und zum Nachtisch Wassermelonenstücke. Die fleißigen Kinder und Betreuer vom Ferienspielplatz in Ochsenfurt rissen den beiden Grünen Küchenmeistern Peter Liczewski und Stadtrat Josef Meixner das Pausenvesper geradezu aus den Händen, sodass für das Beweisfoto nur noch der fast leere Topf übrig blieb.

Weiterlesen ...

Die Grünen Ochsenfurt sammelten Müll hinter der Zuckerfabrik

 

Am vergangenen Samstag haben sich die Ochsenfurter Grünen wieder an der Aktion Putzmunter des Team Orange beteiligt. Gründlich befreiten sie den Parkplatz, die Altgraswiesen und das Mainufer hinter der Zuckerfabrik von allerlei Müll. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden kamen sechs Müllsäcke zusammen. Allein drei davon stammen aus dem direkten Umkreis des Parkplatzes, auf dem viele LKW-Fahrer in ihren Fahrzeugen übernachten. „Hier ist die Situation besonders schlimm, weil die Fernfahrer weder Toiletten noch Müllbehälter zur Verfügung haben“ meint Peter Liczewski. „Nicht nur die Natur, auch Fernfahrer und Spaziergänger würden es danken, wenn hier zum Beispiel eine mobile Toilettenkabine und ein Müllbehälter für die Fernfahrer bereitgestellt werden könnte“ ergänzt Britta Huber, Stadträtin für die Grünen.

Unerreichbar war jedoch eine Müllhalde hinter dem Zaun der Südzucker, keine zehn Meter von der Marktbreiter Straße weg, auf dem Weg zum Parkplatz hinunter. Dort sammelt sich seit Jahren Abfall, der einfach hinter den hohen Zaun geworfen wird und dort im Geäst hängen bleibt.

 

 

Putzmunter 2018
Putzmunter 2018

Ochsenfurt Gemeinderats-Mitglieder 2020

Jan Kohlhepp
Dr. rer.nat. Iris Eisenma...
Britta Huber

Termine Ochsenfurt

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.